Soll ich reguläre, autoflowering oder feminisierte Hanfsamen kaufen?

Autoflowering, feminisierte oder reguläre Hanfsamen? - WeedSeedShop

Hanfsamen kaufen, damit hat es heutzutage viel mehr auf sich, als nur eine Handvoll Saat zu erwerben. Hast du gewusst, dass es inzwischen viele Möglichkeiten gibt? Regulär, autoflowering, feminisiert? Was darf es sein? In diesem Beitrag beschäftigen wir uns mit den Vor- und Nachteilen jeder einzelnen Sorte und damit, warum du vielleicht eine bestimmte Art kaufen solltest. Jede Sorte passt zu einer anderen Art von Cannabis-Garten.

Bald kommt wieder die Anbau-Saison auf uns zu – zumindest für diejenigen von uns, die in der nördlichen Hemisphäre leben. Das bedeutet, es ist an der Zeit über Hanfsamen nachzudenken!

Kannst du dich noch an die Zeit erinnern, als du einfach einen Schwung Hanfsamen gekauft hast, irgendeine Sorte, und glücklich darüber warst, Cannabis-Sprösslinge in deinen Händen zu halten? Inzwischen gibt es so viele Möglichkeiten, aus denen man wählen kann – regulär, autoflowering, feminisiert! Welche solltest du nun kaufen? Und überhaupt, in welcher Weise unterscheidet sich ein Hanfsamen vom anderen?

In der Tat kann es große Unterschiede zwischen Hanfsamen geben. Die moderne Zeit des Marihuana-Anbaus eröffnet Züchtern unbegrenzte Möglichkeiten, wenn es darum geht, wie sie ihren Cannabis-Garten gestalten. Nur der Himmel selbst stellt eine Grenze dar.

Auszusuchen, welche Art von Hanfsamen du kaufst, hängt sehr davon ab, welche Art von Garten du verwirklichen möchtest. Ein Breeding-Programm zu starten, ist etwas völlig anderes, als für den persönlichen Gebrauch anzubauen.

In diesem Beitrag werden wir all die verschiedenen Sorten von Hanfsamen besprechen, die du kaufen kannst, und auch, warum du sie kaufen oder auch nicht kaufen solltest. Jede Art hat ihre Vor- und Nachteile. Aber es existiert immer eine bestimmte Sorte, die perfekt zum Plan des Züchters passt.

Nur zu deiner Information – wir konzentrieren uns hier NICHT darauf, welche Sorte von Cannabis du kaufen solltest. Das ist ein völlig anderes Thema. Du solltest lediglich wissen, dass deine bevorzugte Cannabis-Sorte immer entweder als eine oder mehrere der folgenden Möglichkeiten existiert: regulär, autowflowering und feminisiert.

Vor- und nachteile von regulären Hanfsamen

Autoflowering, feminisierte oder reguläre Hanfsamen? - WeedSeedShop

Kannst du glauben, dass reguläre Hanfsamen tatsächlich inzwischen den kleinsten Teil des Marktes ausmachen? Es kaufen nicht mehr so viele Leute reguläre, gewöhnliche Hanfsamen. Allerdings gibt es hierfür einleuchtende Gründe.

Das Zeitalter der Legalisierung von Cannabis hat es mit sich gebracht, dass gewerbliche (oder heimliche) Züchter nicht mehr die einzigen sind, die Dope anbauen. Im Grunde genommen kann das jeder zu Hause machen, vorausgesetzt, er lebt in einem Land, in dem es legal ist, eigene Pflanzen anzubauen.

Jeder Züchter, der ein Interesse am Breeding (der Entwicklung neuer Sorten) hat, hat auch ein Interesse an regulären Samen. Während gewerbliche Züchter normalerweise diejenigen sind, die am meisten mit dem Breeding beschäftigt sind, gibt es jedoch auch viele Hobbyzüchter, die begeistert davon sind, ihre eigenen Marihuana-Sorten zu erzeugen.

Draußen in der Natur ist Cannabis zweigeschlechtlich. In jedem normalen Schwung Hanfsamen werden einige Pflanzen weiblich und einige männlich sein. Die männlichen und weiblichen Pflanzen erzeugen miteinander weitere Samen, so dass die Pflanze am Leben bleibt.

Für Züchter bedeutet dies, dass sie keine richtige Kontrolle darüber haben, wie viele Pflanzen weiblich und wie viele männlich sein werden. Wenn du aber Pflanzen anbaust, weil du keine Hanfsamen mehr kaufen möchtest (oder weil du sie verkaufst), dann ist es wichtig, dass beide Geschlechter von Pflanzen vorhanden sind.

Gründe, um reguläre Samen zu kaufen

  • Du züchtest für mehr als nur für den persönlichen Gebrauch
  • Das Breeding ist einer der wesentlichen Teile deines Anbau-Programms
  • Sie sind im Allgemeinen günstiger als andere Arten von Hanfsamen
  • Du hast eine tiefe Achtung vor der Besonderheit von Marihuana, wie es nun einmal ist

Gründe, um nicht reguläre Samen zu kaufen

  • Du möchtest nur für den persönlichen Gebrauch anbauen
  • Du hast keinen echten Bedarf an Breeding

Vor- und nachteile von feminisierten Hanfsamen

Autoflowering, feminisierte oder reguläre Hanfsamen? - WeedSeedShop

Niederländische Züchter sind während der späten 1990er-Jahren zufällig auf feminisierte Hanfsamen gestoßen. Und seitdem sind feminisierte Samen ein allgemein bekannter Favorit. Wie der Name schon sagt, wurden diese Hanfsamen speziell gezüchtet, um weibliche Pflanzen zu erzeugen. Du kannst dir sicher vorstellen, dass das seine Vorteile hat.

Wenn man weiß, dass eine Pflanze weiblich wird, dann eröffnet dies dem Züchter einen enormen Einfluss auf das Ergebnis seiner Ernte – diese Möglichkeit bieten reguläre Samen nicht.

Als feminisierte Hanfsamen erstmals unter Züchtern populär wurden, wiesen sie noch ein gewisses Maß an Unzuverlässigkeit auf. Es bestand immer die Möglichkeit der Zwitterbildung und außerdem waren diese Pflanzen nicht so widerstandsfähig wie diejenigen, die aus regulären Samen gezüchtet wurden. Aber nach einigen Jahrzehnten der Übung haben Züchter es offensichtlich auch mit den feminisierten Samen hinbekommen.

Wenn du möchtest, dass dein Marihuana-Garten noch lange nach der Ernte weiterbesteht, dann sind feminisierte Samen nicht wirklich das Richtige. Es gibt dann keine Möglichkeit, männliche Pflanzen zu erzeugen, um weitere Samen zu erhalten. Das bedeutet, nachdem du geerntet hast, ist es an der Zeit, wieder neue Samen zu kaufen.

Gründe, um feminiserte Samen zu kaufen

  • Du möchtest so viele Blüten wie möglich ernten
  • Du hast keinen Bedarf an männlichen Pflanzen
  • Du züchtest hauptsächlich für den eigenen Bedarf

Gründe, um nicht feminisierte Samen zu kaufen

  • Du züchtest nicht nur für den eigenen Bedarf
  • Du braucht männliche Pflanzen für Breeding-Vorhaben

Vor- und nachteile von Autoflowering Hanfsamen

Autoflowering, feminisierte oder reguläre Hanfsamen? - WeedSeedShop

Jetzt kommen wir zu den echten Weiterentwicklungen in Bezug auf das Züchten von Hanfsamen. Die autoflowering (selbstblühende) Hanfsamen tauchten gerade mal vor einem Jahrzehnt auf, nachdem Züchter die Störquellen in den feminisierten Samen im Wesentlichen ausgemerzt hatten.

Ursprünglich wurden autoflowering Hanfsamen entwickelt, um den Anbau für unerfahrene Züchter einfacher zu machen. Aber inzwischen werden autoflowering Samen sogar von denjenigen verwendet, die sich selbst als Zucht-Gurus betrachten. Auch hier gibt keine Einbußen bei der Qualität, dem Geschmack oder dem Aroma, wenn man autoflowering Samen wählt. Und ja, sie sind ebenfalls feminisiert.

Autoflowering Samen erfordern keine Veränderung des Belichtungsplans, um von der Wachstumsphase in die Blütezeit zu wechseln. Sie machen das mit der Zeit selbst, was dazu führt, dass sie extrem schnell wachsen und sich sehr schnell entwickeln. Die meisten autowflowering Pflanzen können buchstäblich innerhalb von zehn Wochen, nachdem sie nur einen Samen darstellten, geerntet werden. Das macht sie relativ pflegeleicht im Vergleich zu anderen Samentypen.

Diese Samen wachsen außerdem nicht zu sehr großen Pflanzen heran, was sie zu einer idealen Alternative für Leute macht, die nicht viel Platz für den Anbau haben. Vielleicht ist es in deinem Fall aber auch so, dass du einfach kein Aufsehen mit deinen Pflanzen erregen willst.

Abgesehen davon, dass sie eine sehr kurze Blütezeit aufweisen, sind diese Samen auch wesentlich einfacher anzubauen als reguläre Hanfsamen. Für diejenigen, die zum ersten Mal anbauen: Autoflowering Pflanzen sind sehr nachsichtig in Bezug auf kleine Fehler.

Die Schattenseite von autoflowering Hanfsamen besteht eindeutig in der Ernte. Da sie nicht riesengroß werden – und es keine richtige Kontrolle darüber gibt, wie groß sie tatsächlich werden – kann es sein, dass die Ernte im Vergleich zu regulären oder feminisierten Samen klein ausfällt.

Gründe, um autoflowering Samen zu kaufen

  • Dein Anbau-Platz ist begrenzt auf ein kleines Zimmer, einen Balkon oder einen kleinen Garten
  • Du versuchst, deine Anbau-Tätigkeit vor neugierigen Nachbarn zu verbergen
  • Du hast nicht viel Erfahrung darin, Gras anzubauen
  • Du bist von der ungeduldigen Sorte und möchtest deine Blüten so bald wie möglich ernten

Gründe, um nicht autoflowering Hanfsamen zu kaufen

  • Dein Anbau-Platz erlaubt es dir, größere Pflanzen zu haben
  • Du bist nicht ungeduldig und kannst damit umgehen, etwas länger bis zur Ernte zu warten
  • Du möchtest die absolute Kontrolle über den Kreislauf der Zucht haben und möchtest neue Abenteuer in Angriff nehmen, zum Beispiel das Breeding

Also – auszusuchen, welche Hanfsamen du kaufen solltest, ist etwas verwickelt, aber wiederum auch nicht so schwierig. Es hängt einfach alles davon ab, was du mit deinem Marihuana-Garten erreichen möchtest und davon, was für eine Art Züchter du darstellst.

Und natürlich ist es so, wenn du erstmal entschieden hat, welche Art von Samen du verwenden wirst, dann gibt es noch mehr Entscheidungen zu treffen! Zum Beispiel welche Sorte von Marihuana! Oh ja, Marihuana anzubauen, das stellt eine Welt der Wahlmöglichkeiten dar. Aber keine Angst, jede einzelne dieser Möglichkeiten endet letztlich in einer üppigen Pflanze, die du gerne gezüchtet haben wirst und die du gerne verbrauchen wirst!

Comments

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

  • Author_profiles-WSS-Emma Ryte

    Emma Ryte

    Ich bin in Deutschland geboren, habe während meiner Kindheit in England gelebt und meine High-School-Jahre in den USA verbracht. Meine Eltern sind mehr oder weniger Hippies, und deshalb hatte ich die Möglichkeit, mich frei zu entscheiden und meiner Leidenschaft für die Cannabispflanze nachzugehen. Meine Liebe zum Schreiben folgte bald danach. Durch das Schreiben über das Thema Cannabis habe ich viel über die Nutzung, den Anbau, die gesundheitlichen Vorteile und die industrielle Nutzung der Pflanze gelernt und teile dieses Wissen gerne! Ich besuche Amsterdam so oft wie möglich und schätze die Atmosphäre dort sehr, vor allem wenn es um Cannabis geht. Das motiviert mich dann, neue Dinge auszuprobieren, und ich erfahre auch viel über die Entwicklungen in der Branche. Könnte ich mir eine Person wünschen, mit der ich etwas rauchen möchte, wäre das Stevie Wonder. Ich liebe es, zu seiner Musik zu entspannen und high zu sein, und ich würde ihn gern einmal treffen!
    Weiterlesen
Scroll to Top