Wie du eine welkende Marihuana Pflanze retten kannst

Welkende und herabhängende Blätter einer Marihuana Pflanze sind meistens eine Reaktion auf zu viel oder zu wenig Wasser an den Wurzeln. Damit die Pflanze normal weiterwachsen kann, muss dieses Problem sofort behoben werden, da sonst das Wachstum der Pflanze beeinträchtigt werden kann. Lies diesen Artikel, um zu lernen, wie du deine Marihuana Pflanze, deren Blätter begonnen haben zu welken und zu hängen, retten kannst.

Eine Marihuana Pflanze mit welkende oder hängende Blättern sieht ziemlich traurig aus und es ist wichtig, dass du dafür sorgst, dass deine Pflanzen glücklich aussehen. Es kann jedem Grower passieren, dass die Blätter anfangen, zu welken, und es gibt immer eine Lösung aus der Situation, in welcher du dich befindest. Diese beiden Probleme werden generell dadurch hervorgerufen, wenn man seiner Pflanze zu viel oder auch zu wenig Wasser gibt und kann ganz einfach vermieden werden, wenn man seiner Pflanze genug Aufmerksamkeit schenkt.

Daher brauchen Anbau-Neulinge keine Angst haben. Welkende cannabis Blätter sind nicht das Ende deines Marihuana-Gartens. Wenn du aber sicher gehen willst, eine gute Ernte zu haben, solltest du das Problem sofort beheben.

Der Unterschied zwischen hängende und welkende cannabis Blättern

Es ist wichtig, dass du hängenden Blätter nicht mit welkende cannabis Blättern verwechselst, da sie komplett unterschiedliche Ursachen haben. Die Blätter welken, wenn sie sich an den Spitzen wellen. Du kannst dir ganz sicher sein, dass sie welken, wenn die Enden, die sich nach unten wellen, sich zusätzlich Gelb verfärbt haben. Hängende Blätter wiederum sind einfach erkennen: im Gegensatz zu welkenden Blättern, bei denen sich nur die Spitze verformt, hängen in diesem Fall die gesamten Blätter herab. Wenn deine Pflanze herunterhängt, wirst du keine gelbe Verfärbungen an den Blättern vorfinden. Herabhängende Blätter sind ebenfalls stärker als welkende Blätter, welche einfach nur müde und leblos aussehen.

Bevor du nun also versuchst, deine Marihuana Pflanze zu retten, ist es wichtig, zu wissen, ob sie welkt oder hängt. Welche Methode du dann wählst, um dieses Problem aus der Welt zu schaffen, hängt genau von diesem Faktor ab – schau also genau hin!

Zwei cannabis Pflanzen: Links welkende cannabis Blättern und Rechts hängende Blättern
Welkende Blätter und hängende Blättern

Der Pflanze zu viel Wasser zu geben

Der Marihuana Pflanze zu viel Wasser zu geben ist ein bekannter Fehler unter Anbauern und resultiert in hängenden Blättern. Wenn die Pflanze überschwemmt ist, bedeutet es allerdings nicht, dass du ihr beim Gießen einmal zu viel Wasser gegeben hast. Eher deutet es darauf hin, dass du die Pflanze zu oft gegossen hast, oder, dass sie in einem Topf gezogen wird, der nicht über die richtige Drainage verfügt. In diesem Fall liegt das Problem bei den Wurzeln, welche beginnen, zu verrotten. Wenn sich zu viel Wasser in der Umgebung der Wurzeln befindet kann dies dazu führen, dass der Zugang des boden Sauerstoffs behindert wird, was zum Verrotten und Herabhängen führt.

Dieses Problem kann ebenfalls davon abhängen, welchen Topf und welche Erde du verwendest. Es ist wichtig, dass der Topf, in welchem du dein Marihuana züchtest, über eine vernünftige Drainage verfügt. Das gleiche gilt für die verwendete Erde. Es ist ganz normal, dass man die Marihuana Pflanzen zwischen dem Bewässern ein wenig austrocknen lässt, und herabhängende Pflanzen sind ein Indiz dafür, dass dieser Schritt nicht stattgefunden hat.

Wenn die Blätter deine Marihuana Pflanze nun also herabhängen, so heb den Topf an und stell sicher, dass das Wasser unten herausläuft. Wenn nicht, musst du vielleicht deine Erde ein wenig bewegen, um sicher zu gehen, dass sie nicht zu eng angedrückt ist, was nämlich wiederum den Wasserfluss behindern kann. Du musst die Gießmenge des Wassers nicht vermindern, sondern lediglich sicherstellen, dass das Wasser abfließen kann. An den ersten Zentimetern der Erdschicht wirst du erkennen können, ob es Zeit ist, deine Pflanze zu gießen. Wenn sie komplett trocken sind, dann ist es an der Zeit, deine Pflanze erneut zu gießen. Wenn die Erde allerdings noch dunkel und feucht ist, dann brauchst du sie nicht erneut gießen.

Dieses Problem schnell zu beheben ist wichtig, da es normalerweise über Nacht auftreten wird. Wenn deine Pflanze überschwemmt ist, kann sie schneller von anderen Krankheiten befallen werden. Es ist also wichtig, ihre Wurzeln schnell wieder in Form zu bekommen.

Cannabis Pflanze mit Wasser besprühen

Zu wenig Wasser

Wenn du deiner Marihuana Pflanze zu wenig Wasser gibst, werden ihre Blätter als Resultat normalerweise anfangen zu welken. Welkende Blätter schauen wesentlich trauriger aus als hängende Blätter, wellen sich an den Enden und haben sich Gelb verfärbt. Tatsächlich sehen sie ziemlich leblos aus und können einen Anbauer zum Ausrasten bringen. Welken bedeutet, dass die Wurzeln deiner Pflanze knochentrocken sind. Sie werden unter diesen Voraussetzungen viel langsamer wachsen; je eher du diese Situation also änderst, umso besser.

Du solltest also in Betracht ziehen, deine Pflanze öfters zu gießen und ihr für den Anfang ein wenig mehr Wasser geben, um die Trockenheit auszugleichen. Sei vorsichtig, dass du die Pflanze nicht in ein Ungleichgewicht wirfst, indem du ihr von jetzt an zu viel Wasser gibst. Vermische dieses Wasser nicht mit Dünger, da dieser das Problem des Welkens nicht beseitigen wird. Du musst nur sicher gehen, dass das Wasser pH-neutral ist und rein für den Zweck der Wiederbelebung deiner Pflanze benutzt wird. Nach einer Zeit wird deine Pflanze beginnen, wieder glücklich auszusehen, und du kannst wieder auf die Verwendung deines nährstoffreichen Wassers zurückgreifen.

Hydroponische Anbauer

Für diejenigen, die hydroponisch anbauen, ist es fast unmöglich, ihren Pflanzen zu wenig Wasser zu geben. Nichtsdestotrotz sind einige hydroponische Anbausysteme immer noch anfällig für Wurzelprobleme, welche zu hängenden Blättern führen können. Wenn dies eintritt, kann das Wasser mit Hilfe einer Pumpe mit mehr Sauerstoff angereichert werden.

Comments

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

  • Author_profiles-WSS-Sera Jane Ghaly

    Sera Jane Ghaly

    Ich bezeichne mich selbst gerne als Freigeist, der die Welt bereist. Geboren inMelbourne, Australien, fühle ich mich überall auf der Welt zu Hause. Wörter und Sprachen sind meine Leidenschaft. Ich verwende sie als Fahrzeug, um mich durch diese multidimensionale, menschliche Erfahrung zu navigieren. Meine Begeisterung für Marihuana begann in den USA, seither bereise ich, inspiriert von diesem Kraut, die Welt. Mary Jane hat mir die Türen zu schamanistischen Zeremonien im Amazonas und zu Rauchzeremonien mit Babas in Indien geöffnet. Ich würde gerne einmal mit Joe Rogan einen Joint rauchen!
    Weiterlesen
Scroll to Top