Cannabis-Samen FAQ

Antworten auf vielfach gestellte Fragen zu Cannabis-Samen. Frage 1: Was sind die Unterschiede zwischen feminisierten, regulären und Autoflowering-Samen?

Was sind die Unterschiede zwischen regulären, feminisierten und autoflowering Hanfsamen?

Reguläre Samen haben etwa eine 50/50-Chance, männliche oder weibliche Pflanzen zu produzieren. Feminisierte Samen produzieren nur weibliche Pflanzen (etwa 99%). Reguläre und feminisierte Samen sind abhängig von der Photoperiode: Sie beginnen mit der Blüte basierend auf den Stunden des Tageslichts. Autoflowering-Samen produzieren Pflanzen, die im Alter von 2-4 Wochen automatisch blühen. Alle Autoflowering-Samen sind feminisiert und produzieren nur weibliche Pflanzen.

Welche Grower bevorzugen reguläre Cannabis-Samen?

• Grower mit kleinem Budget
• Grower, die selbst neue Sorten züchten
• Grower mit Erfahrung, denen es nichts ausmacht, männliche Pflanzen von weiblichen Pflanzen zu trennen
• Experimentierfreudige Grower
• Grower, die die Klontechnik zur genetischen Erhaltung nutzen

Welche Cannabis-Sorte ist die richtige für mich?

Welche Cannabis-Sorte für Sie die richtige ist, hängt von mehreren Faktoren ab:
• Die Größe Ihres Anbauraums
• Ob Sie drinnen oder draußen anbauen
• Das Klima des Standortes, falls Sie im Freien anbauen
• Die Wirkung, die Sie vom Cannabis erwarten
• Die Geschmacksrichtungen und das Aroma, das die Buds produzieren

Wie lange halten Cannabis-Samen?

Cannabis-Samen halten bis zu 36 Monate, ohne dass die Keimrate beeinträchtigt wird, sofern die Samen in einer kühlen, dunklen und trockenen Umgebung aufbewahrt werden. Wenn die Bedingungen dunkel, geschützt und gekühlt bleiben, können die Samen bis zu 10 Jahre lang halten, aber die Keimrate sinkt mit dem Alter.

Comments

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor

  • Author_profiles-WSS-Tamara copy

    Tamara Issa

    Tamara hat viele Leidenschaften und Talente. Sie ist Komikerin, Autorin und Bassistin/Sängerin in der australischen Band Obscura Hail. Ihre Liebe zum Kiffen hat sie in über 10 Ländern auf der ganzen Welt gepflegt – zweimal ist sie in Holland gelandet. Sie setzt sich für die Legalisierung von Cannabis ein und teilt ihr geballtes Wissen auf WeedSeedShop.
    Weiterlesen
Scroll to Top